Allgemein, DIY
Kommentare 20

DIY Hundeleine & Halsband aus Tau im Ombre Style

Hallöchen,
heute bekommt ihr von mir eine tolle DIY Anleitung für eine wunderschöne Hundeleine mit passenden Halsband aus Tau im Ombre Style.
Letzte Woche war ich auf der Suche nach einem DIY für eine Hundeleine und Google hat sich überschlagen. Mensch!… tausend tolle DIY Ideen für Hundeleinen und Halsbänder. Nach einer Weile bin ich dann auf diese amerikanische Seite gestoßen und da war`s um mich geschehen. Diese Hundeleine aus Tau im Ombre Style musste ich auch haben.

Hundeleine Ombre Tau Zum Glück war das passende DIY für die Hundeleine dabei.
Mein erster Versuch ist leider nichts geworden, da ich im Bauhaus ein einfaches Seil gekauft habe. Die Farbe ist nicht besonders schön geworden und angefühlt hat sich das auch ganz scheußlich. Ich hab mir dann doch das in der DIY Anleitung beschriebene cotton rope besorgt.
Warum die Leinen im Internet  als Tauleine bezeichnet werden, weiß ich nicht….vielleicht weil das Baumwollseil aussieht wie ein Tau.
Die anderen Zutaten waren auch nicht so leicht zu finden. Der angegebene Verschluss für das Fixieren der Enden habe ich leider nicht gefunden aber mit Kabelbindern ging es genauso gut.
Ich habe mich übrigens für die blaue Hundeleine im Ombre Style entschieden. Die Pinke Hundeleine  werde ich demnächst noch für Kiara machen.
Da ich zu viel von dem Tau (Baumwollseil) gekauft habe, gab es natürlich das passende  DIY Halsband dazu.
So, das braucht ihr wenn ihr es nach meiner DIY Anleitung machen wollt:

 DIY Hundeleine & Halsband aus Tau im Ombre Style

Baumwollseil 10 mm dick gedreht ca. 3m
Baumwollschnur (hab ich nur als Rolle bekommen)
4 Kabelbinder
2 Karabiner aus Edelstahl
1 Edelstahlring
Textilfarbe aus der Drogerie
Sekundenkleber
Scheere
Topf
Schüssel
Löffel od. Gabel
Gummihandschuhe (hatte ich vergessen 🙄 )

DIY Hundeleine

Wenn ihr alle Zutaten beisammen habt, kann es auch schon los gehen.
Zunächst passt ihr eure Leinenlänge und die Größe des Halsbandes an und schneidet das Seil zurecht. Für die Hundeleine aus Tau, schlagt ihr eine Seite für den Griff um und fixiert diesen mit dem Kabelbinder. An der anderen Seite der Leine, fädelt ihr einen Karabiner ein und fixiert wieder mit einem Kabelbinder. Bei dem Halsband aus Tau, macht ihr genau das gleiche, die Enden werden mit dem Edelstahlring und dem Karabiner jeweils an einer Seite mit dem Kabelbinder fixiert.
DIY Hundeleine Tau

Nun legt ihr erstmal alles was gefärbt werden soll, ins kalte Wasser (ein Teil der Schnur auch).

Hundeleine aus Tau
In der Zwischenzeit mischt die Textilfarbe in einem Topf und erhitzt die Farbe auf dem Herd. Ich habe die Hälfte des Tütchens genommen auf ca. 1 Liter Wasser und 1 EL Essig. Wenn die Farbe aufgelöst ist und das Wasser warm (nicht kochend) geht’s los.
Stück für Stück wird nun gefärbt, um den Ombre Style zu bekommen. Eine Schüssel klares kaltes Wasser neben dem Topf, hilft um nochmal Farbe auszuwaschen und zu sehen wie stark schon gefärbt wurde. Das erste Stück taucht ihr nur für eine Minute in die Farbe ! Sonst wird’s gleich richtig dunkel. Probiert einfach aus es kommt bestimmt auch auf die Farbe an, die ihr verwendet.
Das letzte Stück habe ich für ca. 20 min. drinnen gelassen.

DIY Tau Leine
Nach dem Färben alles trocknen lassen.
Jetzt könnt ihr mit dem umwickeln der unschönen Kabelbinder beginnen. Dafür auf dem Kabelbinder etwas von dem Sekundenkleber geben (Vorsicht! Hölle das Zeug.. hab mich mit angeklebt) dann alles einwickeln was verschwinden soll.
Das letzte Stück wieder festkleben oder festknoten.
Ich habe noch ein schönes Charming für das DIY Halsband aus Tau gefunden und drangehängt.
DIY Leine Tau

Find ich sehr schön gelungen. Ich mag das Blau und den Ombre Style.
Hundeleine DIYLeine DIY

Und wem das Basteln einer Hundeleine zu stressig ist , der schaut mal bei der lieben Sabrina von die Tut nichts rein. Dort gibt es einen Tipp wo man solche tollen Leinen kaufen kann.
Bei Da Wanda und Etsy werdet ihr bestimmt auch findig….diese tollen Leinen und Halsbänder aus Tau sind grade der Renner.

Wer noch ein Schmuckhalsband im Ibiza Style für Hund und Halter braucht, schaut unbedingt in dieses DIY rein.

 

Viel Spaß beim Basteln
Nadine

 

 

Folgen und teilen:
Facebook
Facebook
INSTAGRAM
Pinterest
Pinterest
Twitter
Visit Us
RSS
EMAIL

20 Kommentare

  1. Pingback: Erfahrung Hundeleine Segeltau? – FSURG

  2. Pingback: Leseempfehlung der Woche - hundekind-abby.de

  3. Pingback: Leben und umzu - DIY Halsbänder für den Hund | Tauhalsbänder selbstgemacht - Leben und umzu

  4. Sanni sagt

    Vielen Dank das du deine Erfahrung mit uns teilst. Ich bin gerade im selber-mach-wahn für mein Hund. Er hatte schon einmal ein Tauhalsband, was eine Bekannte gemacht hat, jedoch ist er jetzt daraus gewachsen und nun möchte ich gerne wieder eins aus Tau. Es stand ihm so gut. Und diesmal würde ich es gerne selber machen. Danke für deine Tipps

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Hallo Sanni, das freut mich. Viel Spaß dabei hoffe es gelingt. Lg Nadine

  5. Nachdem mein ombre gestern missglückt ist, bin ich sehr dankbar für Deine Anleitung. Ich werde es heute noch einmal probieren. 🙂

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Liebe Johanna, viel Erfolg beim zweiten Versuch. Schau doch mal in dieses neue DIY
      rein da brauchst du nix färben.

      • Danke! Retrieverleinen sind nicht so meins und Baumwollseil und Farbe habe ich auch noch da 😉

  6. Lilly sagt

    Tolle Anleitung!!! Das bastel ich heute gleich mal nach;) Kann man die Leine auch mit verschiedenen Farben einfärben (z. B.: Regenbogenombre)? Und weißt du, ob man die Sachen alle im Baumarkt bekommt?

  7. Corina sagt

    Hallo, die Leine und das Halsband sind wirklich sehr sehr hübsch geworden 🙂
    Wo hast du denn deine Seile bestellt? Finde nicht wirklich eine gute Seite 🙁
    Würde mich freuen wenn du mir weiterhelfen könntest
    Ganz liebe Grüße Corina 🙂

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Hy Corina, habe das Baumwollseil bei ebay bestrope 241 gekauft.

  8. Das sieht ja wirklich super klasse aus. Vielleicht traue ich mich da ja mal wirklich ran. Weil so basteltechnisch bin ich ja sowas von unbegabt ^^ 😀

    Liebste Grüße
    Anna von Canistecture

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Danke 🙂 ja klar probier einfach mal aus ist nicht schwer… Liebe Grüße Nadine

  9. Ohh, die Leine und das Halsband sind wunderschön geworden! <3 Ich hatte vor kurzem eine Leine aus Tau im Ombre-Look (auch in blau 😉 ) im Internet bestellt und war dann letztendlich mit der Verarbeitung überhaupt nicht zufrieden, das Halsband hat sich beim Tragen ständig von selbst geöffent usw. Dann kann man es doch besser selbst nach seinen Vorstellungen machen und es ist auch noch sehr viel günstiger!
    Toller Beitrag! 🙂
    Liebe Grüße von Kiki und Nala

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Dann viel Spaß beim Basteln schick uns mal ein Bild wenn ihr fertig seid 🙂 Liebe Grüße Nadine

  10. Das ist richtig toll geworden! Wenn ich bedenke wie teuer diese Ombre Leinen zum Kaufen sind, scheint die DIY Version zudem ja auch noch eine richtig günstige Alternative zu sein.

    • Nadine Ravensberger-Stumpf sagt

      Da hast du recht eine günstige Alternative und nicht sooo schwierig 🙂

Hallo hinterlasse und doch ein Kommentar wenn es dir gefällt.