Blog

Werbung: AniForte im Test

Pflanzliche-Zusätze für ältere Hunde machen Sinn und können Krankheiten vorbeugen.

Unsere Omis haben so allerhand Problemchen. Da wäre erst mal das Problem mit dem Rücken.
Kiara hat seit einer Verletzung vor ca. 9 Jahren Rückenleiden. Inzwischen ist es so schlimm, das leider nichts mehr hilft außer Schmerzmittel. Die Wirbelsäule ist ab der Hälfte des Rückens versteift. Nichtsdestotrotz bekommt sie entsprechende Zusatzpräparate die den Bewegungsapparat unterstützen .

Bei Jersey ist es noch nicht ganz so schlimm. Natürlich ist sie mit ihren 12 Jahren auch nicht mehr die Vitalste. Wenn wir länger als 20 Minuten spazieren gehen lässt sie dann ihre Krallen über den Asphalt schleifen. Ins Auto springen klappt auch nicht mehr. Da beide Hunde Probleme mit der Bodenhaftung haben musste ich unsere Böden mit vielen Teppichböden versehen, da sie sonst auf der glatten Oberfläche wegrutschen. Auch sie bekommt Zusätze zum normalen Futter.

Beide Hunde leiden noch an altersbedingter Herzschwäche, Schilddrüsenunterfunktion und Schwerhörigkeit 🙂 Wobei letzteres schon in Jungen Jahren vor kam 🙂

Wir durften zwei Futterzusätze für ältere Hunde von Ani-Forte testen.

 

Bevor wir euch von unserem Test berichten erst mal ein paar Infos zu AniForte:

 

 

 

2013 wurde die Marke AniForte von Familie Görges gegründet. Nahe dem Naturpark „Maas-Schwalm-Nette“ im ländlichen Brüggen gelegen hat sich das Familienunternehmen schnell zu einem führenden Produzenten für Naturprodukte für Tiere und zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region entwickelt.

Es gibt über 400 Naturprodukte, für jedes Haustier ist etwas gesundes dabei. Bei der Produktion wird viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt. Auf Tierversuche wird selbstverständlich verzichtet!  AniForte arbeitet eng mit Tierheilpraktikern und Tierärzten zusammen.

Für den Produkttest haben wir uns Senior Active und Colla Move ausgesucht.

Im Test AniForte Hundeblog Hunderosa

Hier die Zusammensetzung :

Senior Active: Gerstengras, Löwenzahn, Hagebutte, Ginko, Ingwer, Weißdorn, Mariendistel, Ginseng, Grünlippmuschel

Leider fehlt hier eine genauere Angabe über den Prozentsatz des jeweiligen Inhaltsstoffes.

Grundsätzlich finde ich alle Inhaltsstoffe super, Ginko und Gerstengras wird schon eine ganze Weile von mir verabreicht.

Besonders Ginko ist eine super Unterstützung für ältere Hunde und sogar Menschen. Es gibt hierzu verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen und es wurden bei Mensch und Hund positive Veränderungen festgestellt. Ginko wird bei Hörschäden und Demenz verabreicht. Dabei kommt es allerdings auf die Dosierung an. Empfohlen wird bei einem reinen Ginkopräparat 4mg/kg. Nachdem ich bei AniForte am Servicetelefon nachfragte, bekam ich die Antwort, dass ca. 15% im Naturprodukt enthalten sind, dies aber nicht bei Hunden mit Alterserscheinungen wie Demenz ausreicht.

Colla Move: 100% reines Collagen vom Kabeljau-Fisch aus kontrolliertem Fischfang aus Norwegen

Dieses Produkt unterstützt die Gelenke und ist auch für jüngerer Hunde oder Hunde aus dem Hundesportbereich gut geeignet.

Wir haben beide Produkte ca. 14 Tage lang getestet.

Zur Handhabung kann ich sagen, das mit Hilfe des Dosierlöffels alles ganz praktisch ist. Da unsere Hunde draußen gefüttert werden, ist bei windigem Wetter die Dose nicht ganz so gut, da mir dann das Pulver aus der Dose wegfliegt. Hier wäre eine Tüten ähnliche Verpackung mit Zipverschluss besser geeignet. Für alle die ihre Tiere im Haus füttern ist die jetzige Verpackung kein Problem.

Das SeniorActive riecht angenehm nach frischer Wiese und das CollaMove ist geruchlos .

Beide Hunde haben das Produkt einmal täglich unter ihr Futter gemischt bekommen.
Sie haben es anstandslos gefressen und gut vertragen.

Bei Jersey ist mir nach ein paar Tagen aufgefallen, das sie ein glänzendes Fell bekommen hat.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Kiara konnte ich keine Veränderung feststellen, allerdings war sie auch während der Testphase etwas krank.

Unser Fazit zu beiden Produkten von AniForte:

Wir finden Naturprodukte und Nahrungsergänzungen grundsätzlich gut. AniForte macht einen sehr guten Eindruck und wird von uns weiter verabreicht.
Die Zusammensetzung ist offen deklariert, allerdings wünschen wir uns eine genauere Auflistung des Prozentsatzes der Inhaltsstoffe. Wir finden den umweltfreundlichen Gedanken super und auch der Verzicht von Tierversuchen löblich.

Wie oben schon erwähnt haben wir die Produkte nur 14 Tage getestet, somit können wir nicht genau sagen wie sich die Produkte auf die Omis auswirken.

Möchtet ihr mehr über AniForte erfahren oder eines der Produkte testen,dann könnt ihr das hier auf der Seite.

Bis bald
Nadine & die Omis

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Kooperation.

 

Retriever-Leine DIY

Hallo ihr Lieben,

nach einer entspannten Woche Familienurlaub habe ich mal wieder ein tolles DIY für euch.

Retriever-Leine DIY

Eine Retriever-Leine in nur 10 Minuten!!!

Wenn ich mit meinen Omis Gassi bin habe ich meistens eine Retriever-Leine dabei.
Die beiden Granny´s laufen im Feld immer frei. Für kurze Stopps oder Hundebegegnungen brauchen wir also nur ganz kurz eine Leine. Dafür eignet sich die Retriever-Leine perfekt.

Unsere Retriever-Leinen sind schon etwas in Mitleidenschaft gezogen worden und nicht mehr ganz so schön. Also lag es nahe ein Retriever-Leine DIY zu basteln.

Etwas PPM Seil oder ( Tau, Paracord, Hanf) , ein bisschen Garn, ein süßer Anhänger und fertig ist dieses tolle Retriever-Leine DIY.

Zur besseren Erklärung habe ich alle Schritte in Bildern für euch festgehalten. Das Retriever-Leine DIY ist somit selbsterklärend.

Ich habe ein 2 m langes PPM Seil mit einem Durchmesser von 6mm gewählt. Die Umwicklung an der Retriever-Leine ist mit Garn von Garn&Mehr. Die Charmings gibt es z.B. bei Amazon.

Zuerst legt ihr den Zugstopp-Knoten fest. Ich habe direkt am Hundehals abgemessen. Es sollten beim Zusammenziehen noch 1-2 Finger durchpassen.

Zweitens umwickelt ihr das überstehende Ende mit Garn fest. Es gibt hierzu verschiedene Methoden damit alles gut im Alltag hält. Ich verklebe alles gerne noch zusätzlich mit Sekundenkleber. Damit das ganze auch wirklich sicher ist könnt ihr auch noch vernähen und takeln. Die Anleitung hierzu findet ihr in diesem Video.

Drittens ihr fädelt das Ende des Seils durch die Öffnung. Danach macht ihr euch einen Knoten für die Handschlaufe.

Viertens ihr umwickelt nun das abstehende Ende der Handschlaufe. Ihr könntet es aber auch so belassen.

Jetzt ist eure Retriever-Leine einsatzbereit. Ich habe mir noch eine Quaste für die Handschlaufe gebastelt und ein Charming daran befestigt. Wie ihr eine Quaste aus Garn selber machen könnt findet ihr in diesem DIY.

Wir finden diese Leine einfach fantastisch. Schneller und billiger geht nicht!!!

Die Kosten für das Material liegen bei ca. 2,50 €.


Kiara testet gleich mal die Belastbarkeit 🙂

Retriever-Leine DIY

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen.
Wenn euch die Leine auch so gut gefällt, freuen wir uns über ein Like von euch.

Nadine & die Omis

Manuka Honig für Hunde: Anwendung und Dosierung

Seit längerer Zeit gibt es in unserem Haushalt mit Begeisterung Manuka Honig.

Überall ist er im Moment zu finden und soll gegen ganz viele Wehwehchen helfen.

Alles nur ein Hype oder hilft er wirklich ?

Das habe ich mich gefragt als ich zum ersten Mal von diesem wunder Honig mit dem merkwürdigen Namen hörte.


Zunächst eine kurze Info über Manuka Honig:

Manuka Honig stammt aus Neuseeland und wurde dort vor vielen tausend Jahren zur Wundheilung eingesetzt.

Die besonderen Eigenschaften des Honigs sind inzwischen wissenschaftlich bewiesen worden.

Er wirkt antiseptisch, wundheilend und antioxidativ. Mit Manuka Honig kann man gegen Bakterien und Pilzen kämpfen und auch Virenerkrankungen heilen. Manuka Honig kann ebenfalls erfolgreich bei Erkrankungen des Magen- und Darm Traktes eingesetzt werden. Ein sehr interessanter Faktor ist auch der Einsatz von Manuka Honigs im Mund, da Infektionen und sogar Karies mit den Inhaltstoffen bekämpft werden können. Das Besondere an dem Manuka Honig ist, das der Inhaltstoff Methyglyoxal wesentlich stärker ist, als bei anderen Honigsorten und daher die heilenden Wirkungen auch verstärkt werden.

Tatsächlich muss ich gestehen, ich bin begeistert und der Manuka Honig ist nicht mehr wegzudenken. Was habe ich nur vorher ohne diesen Honig gemacht?!
Viele Male hat der Honig bei Halsschmerzen, Nierenbeckenentzündung, Erkältung, Akne oder Bauchschmerzen wahre Wunder bewirkt.

Also stellte ich mir die Frage ist Manuka Honig für Hunde gut?

Dürfen meine Hunde überhaupt diesen Honig fressen und wie viel davon?

Unsere bisherigen Erfahrungen bei den Hunden waren folgende:

Der erste Einsatz von Manuka Honig für Hunde war eine Blasenentzündung bei Jersey. Sie hatte Blut im Urin und wirklich starke schmerzen. Sie bekam vom Tierarzt ein Antibiotikum.
Zusätzlich verabreichte ich ihr Manuka Honig in der Dosis von 550 MGO 3-4 mal täglich eine TL Spitze.
Die Blasenentzündung war innerhalb von 2 Tagen komplett verschwunden. Natürlich ist bei diesem Beispiel das Ergebnis vom Antibiotika beeinflusst worden.

Der Zweite Einsatz erfolgte wieder bei Jersey. Diesmal litt sie an einem sehr hartnäckigen Husten. Dieser Husten wurde zunächst mit Pulmonalsaft (Hustensaft mit Efeu Extrakt ) behandelt. Leider kam der Husten nach kurzer Zeit wieder zurück. Diesmal probierte ich es mit Manuka Honig diesmal war die Dosis 440 MGO. Verabreicht habe ich ihr den Honig wieder 3-4 mal am Tag einen halben TL bzw ein TL Spitze.

Daraufhin wurde der Husten innerhalb von 3 Tagen wesentlich besser und verschwand schließlich nach einer Therapie von 10 Tagen.

Zusammenfassend ist Manuka Honig für Hunde gut geeignet. 

Ihr solltet euren Hunden bei der oralen Eingabe den Honig pur geben. Durch das Abschlecken wird der Manuka direkt über die Schleimhäute aufgenommen. Außerdem wartet nach einer Eingabe Manuka ca. 20 Minuten mit dem Fressen.

Letztendlich kann man den Honig nicht überdosieren. Achtet beim Kauf von Manuka auf einen MGO Gehalt von mindestens 400. Alles was darunter liegt kann nur vorbeugend eingenommen werden.  Daher bei akuten Erkrankungen unbedingt einen Manuka Honig mit mindestens 400 MGO einnehmen.

Inzwischen bekommt jeder von uns Zweibeinern und auch  Vierbeinern profilaktisch jeden Tag ein Kleks Honig. Außerdem stehen unsere Omis total auf den süßen Honig.

Zugegeben der Preis ist sehr happig!

Ein Manuka Honig MGO 550  kostet ca. 60-80 € .

Allerdings sind Tierarztkosten wesentlich höher.

Außerdem ist ein gesunder Hund ein glücklicher Hund.

Für welche Behandlungen ihr den Honig einsetzten könnt erfahrt ihr auf dieser Seite.

Benutzt ihr auch Manuka Honig für eure Hunde? Teilt mit uns eure Erfahrungen wir sind schon ganz gespannt.

Liebe Grüße

Nadine & die Honighündchen

 

 

Hundezahnpasta Rezept DIY

Hallo Ihr Lieben,

seit neustem putze ich meinen Omis die Zähne.

Mit unserer selbstgemachten Hundezahnpasta.

Leider sind unsere Ömchen schon so alt, dass ich eine professionelle Zahnreinigung beim Tierarzt nicht mehr machen kann. Die dafür notwendige Narkose stellt ein zu hohes Risiko für die zwei alten Ladys dar.

In der Regel haben die zwei Hunde alle zwei bis drei Jahre eine Zahnreinigung bekommen.

Da sie immer sehr gute Zähne hatten, muss ich gestehen habe ich mich nicht großartig um die Zahnhygiene gekümmert.
Weil sie aber nun schon länger keine Reinigung mehr hatten, musste ich mir etwas überlegen.

Nach ausgiebiger Recherche im Netz bin ich öfter auf Plaqueentferner und Hundezahncreme mit Algenzusatz gestoßen. Das hat sich alles prima angehört aber leider haben die beiden Ömchen eine Schilddrüsenunterfunktion und sollten keine Präparate mit Algen zu sich nehmen.

Nun gut , da ich ja gerne DIY ´s mache und auf natürliche Produkte stehe, habe ich letztendlich etwas von Kokosölzahnpasta gehört. (Danke Birte für den Tipp)
Nach unzähligen Rezepten im Web habe ich mich für folgendes Hundezahnpasta Rezept entschieden.

Hundezahnpasta Rezept DIY:

4 EL Bio Kokosöl
2EL Hausnatron
1 TL frische Petersilie

Erstens alle Zutaten in einer Schale vermischen. Zweitens darauf achten, dass die Petersilie sehr fein geschnitten ist. Außerdem sollte das Natron sehr feinkörnig sein. Am Besten bewahrt ihr die Hundezahncreme bei diesen Temperaturen im Kühlschrank auf.
Vor dem Putzen solltet ihr die Hundezahnpasta rausholen, damit sie weich wird.

Natürlich könnt ihr die Hundezahncreme auch in einem Schraubverschlussglas außerhalb des Kühlschranks aufbewahren.

Das Kokosöl hat eine antibakterielle Wirkung und bekämpft damit auch die Bakterien, die Karies verursachen. Auch gesundheitsschädliche Pilze werden bekämpft. So sorgt Kokosöl auf natürliche Weise für eine gesunde Mundflora. Außerdem wirkt Kokosöl entzündungshemmend.

Natron ist ein echter Allrounder genau wie das Kokosöl. Es neutralisiert Säuren im Mund und Körper und sorgt für den richtigen ph-Wert, der es Karies unmöglich macht zu entstehen. Darüber hinaus löst Natron Zahnbeläge und reduziert Verfärbungen der Zähne sowie Mundgerüche.

Petersilie der Klassiker unter den Küchenkräutern strotzt nur so vor gesundem Chlorophyll, das das Zahnfleisch stärkt. Zusätzlich desinfizieren reichlich ätherische Öle die Zunge (wo die meisten Karies-Bakterien sitzen) und sorgen somit für frischen Atem.

Ich putze mit der selbstgemachten Hundezahnpasta meinen beiden Damen morgens nach dem Fressen die Zähne. Am Anfang ist es sicherlich ganz gut die Zähne nochmal Abends nach dem Fressen zu putzen.

Bei der Auswahl der Zahnbürste könnt ihr eine weiche Kinderzahnbürste benutzen.
Da Kiara die nicht akzeptiert putze ich ihr die Zähne mit einer Fingerzahnbürste für Hunde oder Babys. Die hier finden wir ganz gut CalMyotis® Zahnbürsten zahnpflege für babys Kindermundpflege Fingerzahnbürste inkl. Aufbewahrungsbox für Zähneputzen und Zahnfleischmassage (3 Stück) .
Wie gut das Hundezahnpasta Rezept wirkt werde ich euch in ein paar Wochen berichten.
Wie ihr sehen könnt habe ich den aktuellen Zustand der Zähne in Bildern festgehalten.

Aktueller Zustand der Zähne.

Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass dieses Hundezahnpasta Rezept nicht nur für Hundezähne gut ist. Also werde ich den Test mitmachen und euch auch hierzu berichten wie sich die selbstgemachte Zahncreme bei meinen Zähnen macht.

Putzt ihr euren Hunden auch die Zähnchen?

Wie toll sich Hunde daran gewöhnen können,könnt ihr bei diesem lustigen Kerlchen sehen 🙂

Viel Spaß beim Putzen

Liebe Grüße

Nadine & die Omis

 

Seitz Heimtiernahrung BARF-Futter im Test

Wir haben die letzte Woche ein tolles BARF-Paket von der Firma Seitz bekommen.

Die Firma Seitz Heimtiernahrung GmbH & Co KG mit Sitz in Langwedel bei Bremen, stellt seit 30 Jahren Tiernahrung für Hunde und Katzen her.

In dem umfangreichen Sortiment erhält man hochwertiges Nassfutter und auch BARF Produkte.

Die Fleischsorten Rind und Huhn bezieht die Firma Seitz von Schlachterbetrieben aus der nahen Umgebung. Bei Pferd, Lamm, Wild und Känguru wird die Rohware, aus Gründen der mangelnden Verfügbarkeit, überregional bzw. außerhalb von Deutschland bezogen.

Bei der Auswahl der Rohware wird sehr auf Qualität geachtet.
Für die BARF-Produkte werden nur beste und sortenreine Rohfleischarten oder Innereien verwendet. Je nach Produkt pur oder als perfekt abgestimmte Mischung. Unmittelbar nach dem Wolfen über die hochmoderne Anlage der Lebensmittelherstellung wird das jeweilige Produkt in Tiefziehschalen abgefüllt, vakuumverschlossen und dann schockgefroren. Somit ist fortwährende absolute Frische garantiert.

In unserem Test-Paket waren folgende BARF Produkte der Firma Seitz Heimtiernahrung enthalten:

Gemüse-Mix
Känguruhfleisch
Lachs
Kehlfleisch
Kehlkopf

Bevor jetzt alle wieder bei Kehlkopf und Kehlfleisch fragen ob das Schilddrüsengewebe entfernt wurde? Hier die Antwort :

„Selbstverständlich wird die Schilddrüse entfernt, allerdings kann die Firma Seitz keine 100 % Garantie geben. Deswegen sollten Hunde mit Schilddrüsen Problemen auf diese Produkte verzichten.“

Die BARF Produkte kamen in einer Styropor-Box im gefrorenen Zustand bei uns an.
Das finde ich bei 30 Grad Außentemperatur sehr löblich.

Die gefrosteten Portionen sind wie ihr auf den Bildern erkennen könnt in zwei Schalen abgefüllt.
Durch die flache Form, lassen sich die Schalen gut im Gefrierfach verstauen.

Wie ihr bereits wisst, werden unsere Omis nicht gebarft.

Deswegen haben wir nur den Gemüsemix mit Spinat getestet. Dieser wurde unseren Omis mit ihrem Nassfutter serviert. Es hat ihnen prima geschmeckt und wurde gut vertragen.

Um uns ein genaueren Eindruck von dem BARF Paket der Firma Seitz machen zu können, wurden die weiteren Produkte von unserem BARF  Trio getestet.

Die drei Border Collies Flint, Hook und Yuki sind mit unseren Omis schon sehr lange befreundet. Alle drei Hunde werden ausschließlich gebarft.

Das Fleisch hat nach dem Auftauen einen guten Eindruck gemacht. Farbe und Geruch waren gut und sahen sehr frisch aus.

Die Hunde haben alle Sorten gerne gefressen und diese gut vertragen.

Neben dem getesteten BARF Paket gibt es eine große Auswahl an BARF im Sortiment.
Auf den BARF Schalen ist eine genaue Deklaration des Inhaltes aufgeführt.
Die Zugabe von Leinöl finde ich sehr gut allerdings würden mir die 0,1 % nicht ganz reichen.

Da aber jeder BARFER individuell sein Futter zusammenstellt und mit Zusätzen pimpt sollte das
dem Futter keinen Abbruch tun.

Die Fleischsorten und Menüs gibt es in 500 Gramm Schalen. Hier könnte die Firma Seitz einmal an die kleinen Hunderassen denken und eine kleinere Portion mit ins Sortiment nehmen.
Leider ist das bei vielen BARF Lieferanten immer noch ein Problem für kleinere Hunde.

Fazit :
Das Frostfutter der Firma Seitz konnte mit Qualität Punkten und wurde von den Testfressern für gut befunden.

 

Ich persönlich wünsche mir eine BARF Reihe in Bio Qualität und kleinere Größen für Mini-Rassen.

Übrigens stellt die Firma Seitz nicht nur im eigenen Namen Hundefutter her. Einige deutsche Premiummarkenunternehmen lassen bei der Firma Seitz ihr Futter produzieren.
Die langjährige Erfahrung und der Anspruch an hohe Qualität zeichnet sich hierbei aus.

Wer in der Nähe von Bremen wohnt, kann direkt bei der Firma Seitz im Hofladen vorbeischauen.

Für alle anderen gibt es hier den Link direkt zur Firma Seitz mit Händlersuche.

BARFST Du schon???

Oder was landet in euren Hundenäpfen?

Liebe Grüße

Nadine + die Omis
Das BARF Paket wurde uns von der Firma Seitz Heimtiernahrung kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Bei diesem Bericht handelt es sich um eine Kooperation.

 

 

Leckerlitube-Futtertube das richtige Motivationsmittel

Kennt ihr das, wenn euer Hund im Training total unkonzentriert  und nicht zu motivieren ist?

Einige Hunde sind nicht mit Futter oder Spielzeug zu motivieren. Da heißt es erfinderisch werden und dem Hund verschiedene Motivationsmittel anbieten. Denn nur mit diesen drei wichtigen Eckpfeilern kommen wir ans Ziel:

Motivation Spaß  Erfolg

 

Ist euer Hund demotiviert und keiner von euch hat Spaß werdet ihr auch keinen Erfolg haben.

Jeder Hund hat eine Leidenschaft und ist zu motivieren. Bei manchen muß der Zweibeiner erfinderisch werden und verschiedene Sachen testen.

Wenn es nicht die Fleischwurst oder der Käse ist, könnten es gekochte Hühnerherzen oder ein Lieblings Kuscheltier sein.

Es gibt auch Hunde die sich mit Futter motivieren lassen aber schnell unmotiviert werden, wenn es immer das Gleiche ist.

Um den Hund eine Abwechslung zu bieten könnt ihr neben den verschiedenen Leckerlis auch mal eine Futtertube verwenden.

Leckerlitube-Futtertube das richtige Motivationsmittel?

Wie bereits oben beschrieben hat jeder Hund eine andere Vorliebe. Deswegen würde ich behaupten eine Leckerlitube kann Abwechslung ins Training bringen, ist aber nicht für jeden Hund das Motivationsmittel.

Was mir an der Leckerlitube gefällt, ist die Abwechslung bei der Füllung. BARFER können die Leckerlitube super verwenden und selbst ihre Zutaten mischen. Sie müssen dann beim Training nicht auf minderwertige Leckerlis zurückgreifen.

Wenn ihr empfindliche Hunde habt, die Allergien haben ist die Leckerlitube auch bestens geeignet. Ihr könnt bestimmen was euer Hund in seiner Futtertube hat.

Die Leckerlitube ist leicht zu reinigen und somit immer wieder neu verwendbar.

Heute verrate ich euch was wir in unserer Leckerlitube haben.

Rezepte für die Leckerlitube:

  1. Babynahrung Rindfleisch mit Karotte und Kartoffeln
    (ohne Zwiebeln und Salz)
  2. Hüttenkäse mit gekochtem Ei
  3. selbstgemachte Leberwurst für Hunde Rezept hier
  4. Banane mit Erdnussmus ohne Zucker
  5. Nassfutter

Motivationsmittel im Hundetraining

Wir ihr sehen könnt sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probiert einfach aus was euren Hund so richtig motiviert. Achtet dabei auf Unverträglichkeiten eures Hundes. Die meisten Zutaten könnt ihr einfach in den Mixer hauen und schon passt der Brei in eure Futtertube.

Es gibt verschiedene Futtertuben im Handel wir haben diese hier verwendet:
Futtertuben 2 Stück – Trainingstuben beim Anklicken könnt ihr diese gleich auf Amazon bestellen. Ein tolles Buch zum Training mit der Futtertube ist dieses hier:  Hundetraining mit der Futtertube: Effektiv im Alltag, erfolgreich im Sport.

Wir wünschen euch und euren Hunden viel Spaß beim Training.

Nadine & die Omis

 

 

 

 

 

BARF Smoothie mit Wildkräutern für Hunde

Grün , wild, lecker und äußerst gesund.

Wiesenkräuter findet man beim Gassigehen in Feld und Wald oder im heimischen Garten.

Welche Wildkräuter für euch und eure Hunde geeignet sind, habe ich mir mal genauer angeschaut.

Wildkräuter für Hunde

Diese heimischen Wildkräuter dürfen auch eure Hunde fressen:

Löwenzahn
Löwenzahn soll antibakteriell und damit entzündungshemmend, blutbildend, blutreinigend und harntreibend wirken.
Giersch
Der Giersch gilt als außergewöhnlicher Eiweiß-Lieferant und erfreut uns zudem mit seinem hohen Vitamingehalt (Vitamine A und C), seinen reichhaltigen Mineralien und Spurenelementen.
Gänseblümchen
Der Pflanze werden appetitanregende, verdauungsfördernde, stoffwechselanregende, blutstillende, blutreinigende und schmerzstillende Reaktionen nachgesagt.
Brennessel
Sie gilt aufgrund ihrer absoluten Spitzenwerte hinsichtlich ihres hohen Gehalts an Chlorophyll, Eisen, Calcium, Magnesium, Kieselsäure, Eiweiß und Vitamin C als sogenanntes „Superfood“.
Spitzwegerich
Der Spitzwegerich soll entzündungshemmende und schleimlösende Wirkungen haben.

Für´s BARFEN eignen sich besonders Wildkräuter als natürliche Ergänzung, für wichtige Vitamine die der Hund benötigt.

Bitte achtet darauf das die Kräuter an nicht stark befahrenen Straßen gepflückt werden.
Wer empfindliche Haut hat sollte sich mit Handschuhen beim Pflücken schützen. Vor  Verzehr der Wildkräuter diese gut waschen, da die Gefahr eines Fuchsbandwurmes bestehen könnte.

Für unseren BARF Smoothie habe ich folgende Zutaten verwendet:

4 Blätter Giersch (die jungen hellen Blätter)
3 Blätter Löwenzahn
3 Gänseblümchen
5 Blätter Brennessel
5 Erdbeeren
1 Apfel
100 ml Wasser
1 EL Leinöl

Alle Zutaten vorher waschen und kleinschneiden. Mit einem leistungsstarken Mixer alles zu einem cremigen Smoothie mixen.

Nicht nur meine Omis fanden den BARF Smoothie lecker, mir hat er auch geschmeckt. Falls es dem Ein oder Anderen zu sauer ist könnt, ihr noch ein Schuss Honig oder Agavendicksaft zufügen.

Wildkräuter sollten nicht jeden Tag und in großen Mengen verfüttert werden. Deswegen habe ich den Rest des BARF Smoothie eingefroren. Hierfür eignet sich besonders eine Eiswürfelform. Die kleinen Portionen sollten nicht länger als 3 Wochen eingefroren bleiben.

Meine Omis bekommen jetzt öfter einen BARF Smoothie als Nahrungsergänzung zu ihren Mahlzeiten.

Wer sich noch ausreichender über Wildkräuter und Heilpflanzen für Hunde informieren möchte,  schaut mal auf der Seite clean-feeding rein. Weitere Ideen und Rezepte für Wildkäruter-Smoothies findet ihr hier.
Einen grünen BARF Smoothie mit Weizengras für eure Hunde gibt es bei uns im Blog hier zu finden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mixen und einen tollen ersten Mai.

Nadine & die Omis

 

Osterleckerlis für Hunde 3 Rezepte zum selber Backen

Hallöchen ihr Lieben,

bald ist Ostern und eure lieben Hunde sollen auch was vom Hasen bekommen.

Deswegen habe ich für euch ein paar Rezepte für die Osterhündchen zusammengestellt.

Osterleckerlis für Hunde mit Allergien

Zutaten:
210g. Reismehl
1 reife Banane
130g. Apfelmus
2 EL Wasser
Lebensmittelfarbe Wilton gel oder andere

So geht’s:
Banane zermantschen, Apfelmus zufügen mit Wasser und Mehl in einer Rührschüssel mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine vermischen. Eine etwas krümelige Masse entsteht. Die Masse auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.
Teilt nun den Teig in drei Teile und färbt ihn mit flüssiger Lebensmittelfarbe ein. Nehmt lieber weniger und legt bei Bedarf nochmal  Farbe nach, damit ihr den Pastelleffekt bekommt.
Die Teigteile in Folie einwickeln damit sie nicht austrocknen.

Nun rollt ihr den eingefärbten Teig ca. 3 cm dick aus und stecht nach Belieben Ostermotive aus. Auf einem Backblech mit Backpapier legen und bei ca. 170 C. Ober- und Unterhitze 15 min. backen. Einen Tag an der Luft nachtrockenen lassen. Dann könnt ihr sie in einem Stoffbeutel oder einer Keksdose aufbewahren; oder gleich verfüttern 🙂

Das nächste Rezept ist ein Hundelolli in Eiform. Da hat euer Hund gleich noch etwas länger zu kauen.

Osterleckerlis für Hunde Hundelolli in Eiform

Die gehen ganz einfach und sehen mega toll aus. Übrigens ein tolles Geschenk für Ostern.
In diesem Beitrag findet ihr die Osterleckerlis am Stiel.

Das Nächste Reztept ist ein Hunde-Cupcake mit Karotten. Ich finde Karotten passen immer gut zu Ostern. Sehen die nicht lecker aus? Yummi

Osterleckerlis für Hunde Hundecupcake mit Karotten und Frischkäse

Das Rezept für die Hunde-cupkakes findet ihr hier im Blog.

Ich wünsche euch und euren Dogs ein frohes Osterfest.

Ganz liebe Grüße von Nadine und den Omis

 

 

Getreidefreie Hundekekse

Getreidefreie-Leckerlis für Hunde

Für Hunde mit Allergien eigenen sich besonders getreidefreie Hundekekse

Heutzutage gibt es viele Hunde mit Getreideintolleranz, da muss man bei den Leckerlis ganz schön kreativ werden. Zum Glück gibt es  einige gute Alternativen für getreidefreie Hundekekse.

Es gibt viele verschiedene getreidefreie Mehlsorten, hier eine kleine Auswahl:

Reismehl (hell oder dunkel)
Buchweizenmehl

Hirsemehl
Buchweizenmehl
Kastanienmehl
Amaranth-Vollkornmehl
Braunhirsemehl

Diese Mehlsorten eigenen sich besonders gut zum Backen, verhalten sich aber alle etwas unterschiedlich, im Vergleich zum normalen Weizenmehl.

Tatsächlich sind diese getreidefreien Mehlsorten sehr fein und der Teig  kann schnell klebrig werden. Probiert einfach mal eine Sorte aus und testet euch langsam voran.  Ich werde in den nächsten Leckerli-Rezepten die Mehlsorten verarbeiten, dann könnt ihr die Mengenverhältnisse zu Wasser und Mehl sehen.

Übrigens die am häufigsten unverträglichen Mehlsorten sind : Weizenmehl, Mais und Gerste.

Diese Mehlsorten enthalten alle Gluten (Klebeeiweiß):
Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel, Einkorn, Urkorn, Emmer (Zweikorn) und Triticale).
Häufig leiden Hunde auch an Glutenunverträglichkeit.

Zum Thema Hundeernährung und Allergien kann ich euch diese Bücher wärmstens empfehlen:

Tierärzte können die Gesundheit Ihres Tieres gefährden: Neue Wege in der Therapie
Hunde würden länger leben, wenn …: Schwarzbuch Tierarzt
Katzen würden Mäuse kaufen: Wie die Futterindustrie unsere Tiere krank macht

(Wenn ihr über diese Buchlinks kauft, bekomme ich von Amazon ein paar Groschen.)

Heute backe ich erst mal ein Rezept mit Buchweizenmehl.
Hierzu noch ein paar Infos :

Das solltet Ihr über Buchweizen wissen

Nomen est omen? In diesem Fall nicht: Trotz des Namens hat der Buchweizen mit Weizen nämlich nichts zu tun. Zwar sehen die Samen geschält den Weizenkörnen fast zum Verwechseln ähnlich, aber die Pflanze mit den hellen, kleinen Blüten gehört botanisch zur Familie der Knöterichgewächse und darum zu den so genannten Pseudo-Getreidesorten. Quelle

Hier nun mein Rezept für Euch zum Nachbacken.

Rezept Getreidefreie Hundekekse
für ca. 35 Kekse:

2oog. Buchweizenmehl
1 Banane
50g. Heidelbeeren
1-2 EL Öl

Zubereitung:
Erstens die  Banane zerdrücken und zum Buchweizenmehl dazu geben. Zweitens restliche Zutaten hinzufügen und mit einem Handmixer verrühren bis ein knetartiger Teig entsteht. Nochmals mit den Händen gut durchkneten. Drittens den Teig mit einem Nudelholz auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen.
Viertens  den Teig nach Belieben ausstechen und auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech legen.
Anschließend die Kekse bei  ca. 180 C Ober- und Unterhitze 12 min. backen.

Übrigens bei allen Hundekeks-Rezpten gilt: Kekse an der Luft einen Tag nachtrocknen lassen und nicht luftdicht verschließen.  So halten eure Hundekekse einfach länger und es besteht nicht so schnell Schimmelgefahr.

Weitere getreidefreie Hundekekse mit schönem Muster findet ihr bei  meiner lieben Kollegin von Hundebloghaus. Außerdem findet ihr bei mir noch ein weiteres Rezept mit Reismehl hier.

Getreidefreie-Hundekekse

Viel Spaß beim Backen
wünschen Euch Nadine und die Omis

 

 

Kartoffelbrei-Muffins für magenempfindliche Hunde: Ernährung für magenempfindliche Hunde

Hallo ihr Lieben,

habt ihr auch magenempfindliche Hunde zu Hause?

Unsere Tequilla ein Prager Rattler Mädchen hatte immer wieder Probleme mit ihrem empfindlichen Bäuchlein. Von einem Tag auf den anderen fing es plötzlich an. In der Vergangenheit hatte sie öfter Bauchschmerzen und Durchfall.

Die arme kleine Maus wollte dann gar nicht aus ihrem Körbchen. Wir konnten ihr richtig ansehen,  wie schlecht es ihr ging.

Mit ständigem Antibiotika ist es da nicht getan!

Nach vielen Untersuchungen beim Tierarzt, die alle ohne Befund waren gab es nur eine Lösung:

Futterumstellung!!

 

Dabei haben wir uns langsam herangetastet und verschiedene Produkte ausprobiert. Infolge dessen mussten wir uns  auch neue Leckerlis für die Maus einfallen lassen.

Schließlich sind wir nach einer langen Testphase bei einem sehr hochwertigen Bio Nassfutter gelandet. Selbstgekochte magenschonende Menüs stehen auch ab und zu auf dem Speiseplan. Die Leckerlis für Tequilla werden nun auch selbst gebacken. Alles für magenempfindliche Hunde ohne Zusätze die ihr Bäuchlein wieder reizen könnten.

Bei unserer Omi Jersey hatten wir auch sehr oft mit Unverträglichkeiten zu kämpfen. Bei ihr äußerte sich der empfindliche Magen oft mit Erbrechen. Ich kann euch sagen das war manchmal so heftig, einmal hatte sie nur noch Blut gebrochen. Da dachte ich schon das war s jetzt!

Mir kommen immer noch die Tränen wenn ich an diese Nacht denke….

Auch sie hatte eine Menge Tests beim Tierarzt durchlaufen auch ohne Befund.

Scheinbar gibt es immer öfter Hunde mit empfindlichen Magen.
Aus diesem Grund heißt es umdenken und selber Kochen!

Der Kartoffelbrei hat uns schon oft bei akuten Durchfällen geholfen.

Wichtig ist, das ihr den Kartoffelbrei nur mit Wasser und ein wenig Salz zubereitet. Die Milch würde den Durchfall verschlimmern, da sie bei Hunden abführend wirkt.
Dazu könnt ihr euren Hunden Huhn kochen und gedünstete Möhren geben. Mehrere kleine Mengen über den Tag verteilt sind besser als zwei große Portionen.

Dazu gibt es noch ein tolles Rezept Möhrensuppe für Hund und Halter  vom Hundeblog Abby. Die Morosche Möhrensuppe soll  auch bei Durchfällen Wunder wirken.

Wenn ein akuter Durchfall nicht nach drei Tagen besser wird, solltet ihr zum Tierarzt gehen. Übrigens  können Hunde schnell dehydrieren. Besonders sind Welpen gefährdet.

Nun kommen wir aber zu meinem magenfreundlichen Hunderezept.
Übrigens nicht nur was für magenempfindliche Hunde 🙂

Kartoffelbrei – Muffins:

Zutaten für ca. 2-4 Stück Muffin-Teig:

1 große Tasse Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Weinsteinpullver
2 Eier
1/2 kleine Tasse Wasser oder( Laktose freie Milch)
1 TL Thymian
3 TL körniger Frischkäse
1 EL Parmesan gerieben (könnt ihr auch weg lassen)

Für das Kartoffelbrei-Frosting:
3-4 Kartoffeln
1 Prise Salz
Wasser
1 Prise Rotebeetepulver

Zubereitung:
Zuerst setzt ihr einen Topf Wasser auf und schält die Kartoffeln. Zweitens Ofen auf 180 C. vorheizen. Drittens in einer großen Rührschüssel Mehl, Käse, Weinstein und Thymian vermischen. Zuletzt fügt ihr das Ei, den Käse und das Wasser hinzu. Anschließend alles gut mit dem Handrührgerät vermischen. Zum Schluss füllt ihr den Muffinteig in Förmchen und backt die Küchlein bei 180 C für ca. 15 Minuten.

In der Zwischenzeit kümmert ihr euch um den Kartoffelbrei. Nach einer Weile wenn die Kartoffeln schön weich gekocht sind, schüttet ihr sie ab.  Schließlich könnt ihr die Kartoffeln mit etwas Wasser zerstampfen und anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Solltet ihr keine magenempfindliche Hunde haben, ist auch statt Wasser Laktose freie Milch erlaubt.  Schließlich könnt ihr nun ein Teil Kartoffelpürre mit Roterbeetefarbe einfärben.

magenempfindliche Hunde

Sobald eure Muffins fertig sind, lasst sie gut auskühlen. Im Anschluss daran, könnt ihr mit eurem Kartoffelbrei die Muffins verzieren. Dazu habe ich einen Spritzbeutel mit einem Wiltonaufsatz verwendet.

Hundemuffin magenempfindliche Hunde Kartoffelbrei

Was füttert ihr magenempfindliche Hunde?

Auf alle Fälle, hat es den Omis prima geschmeckt und keine Spur von Bauchweh.

Bis bald

Nadine und die Omis
Übrigens findet ihr uns auch auf Instagram.