Allgemein, Test
Kommentare 1

Werbung: AniForte im Test

Pflanzliche-Zusätze für ältere Hunde machen Sinn und können Krankheiten vorbeugen.

Unsere Omis haben so allerhand Problemchen. Da wäre erst mal das Problem mit dem Rücken.
Kiara hat seit einer Verletzung vor ca. 9 Jahren Rückenleiden. Inzwischen ist es so schlimm, das leider nichts mehr hilft außer Schmerzmittel. Die Wirbelsäule ist ab der Hälfte des Rückens versteift. Nichtsdestotrotz bekommt sie entsprechende Zusatzpräparate die den Bewegungsapparat unterstützen .

Bei Jersey ist es noch nicht ganz so schlimm. Natürlich ist sie mit ihren 12 Jahren auch nicht mehr die Vitalste. Wenn wir länger als 20 Minuten spazieren gehen lässt sie dann ihre Krallen über den Asphalt schleifen. Ins Auto springen klappt auch nicht mehr. Da beide Hunde Probleme mit der Bodenhaftung haben musste ich unsere Böden mit vielen Teppichböden versehen, da sie sonst auf der glatten Oberfläche wegrutschen. Auch sie bekommt Zusätze zum normalen Futter.

Beide Hunde leiden noch an altersbedingter Herzschwäche, Schilddrüsenunterfunktion und Schwerhörigkeit 🙂 Wobei letzteres schon in Jungen Jahren vor kam 🙂

Wir durften zwei Futterzusätze für ältere Hunde von Ani-Forte testen.

 

Bevor wir euch von unserem Test berichten erst mal ein paar Infos zu AniForte:

 

 

 

2013 wurde die Marke AniForte von Familie Görges gegründet. Nahe dem Naturpark „Maas-Schwalm-Nette“ im ländlichen Brüggen gelegen hat sich das Familienunternehmen schnell zu einem führenden Produzenten für Naturprodukte für Tiere und zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region entwickelt.

Es gibt über 400 Naturprodukte, für jedes Haustier ist etwas gesundes dabei. Bei der Produktion wird viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt. Auf Tierversuche wird selbstverständlich verzichtet!  AniForte arbeitet eng mit Tierheilpraktikern und Tierärzten zusammen.

Für den Produkttest haben wir uns Senior Active und Colla Move ausgesucht.

Im Test AniForte Hundeblog Hunderosa

Hier die Zusammensetzung :

Senior Active: Gerstengras, Löwenzahn, Hagebutte, Ginko, Ingwer, Weißdorn, Mariendistel, Ginseng, Grünlippmuschel

Leider fehlt hier eine genauere Angabe über den Prozentsatz des jeweiligen Inhaltsstoffes.

Grundsätzlich finde ich alle Inhaltsstoffe super, Ginko und Gerstengras wird schon eine ganze Weile von mir verabreicht.

Besonders Ginko ist eine super Unterstützung für ältere Hunde und sogar Menschen. Es gibt hierzu verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen und es wurden bei Mensch und Hund positive Veränderungen festgestellt. Ginko wird bei Hörschäden und Demenz verabreicht. Dabei kommt es allerdings auf die Dosierung an. Empfohlen wird bei einem reinen Ginkopräparat 4mg/kg. Nachdem ich bei AniForte am Servicetelefon nachfragte, bekam ich die Antwort, dass ca. 15% im Naturprodukt enthalten sind, dies aber nicht bei Hunden mit Alterserscheinungen wie Demenz ausreicht.

Colla Move: 100% reines Collagen vom Kabeljau-Fisch aus kontrolliertem Fischfang aus Norwegen

Dieses Produkt unterstützt die Gelenke und ist auch für jüngerer Hunde oder Hunde aus dem Hundesportbereich gut geeignet.

Wir haben beide Produkte ca. 14 Tage lang getestet.

Zur Handhabung kann ich sagen, das mit Hilfe des Dosierlöffels alles ganz praktisch ist. Da unsere Hunde draußen gefüttert werden, ist bei windigem Wetter die Dose nicht ganz so gut, da mir dann das Pulver aus der Dose wegfliegt. Hier wäre eine Tüten ähnliche Verpackung mit Zipverschluss besser geeignet. Für alle die ihre Tiere im Haus füttern ist die jetzige Verpackung kein Problem.

Das SeniorActive riecht angenehm nach frischer Wiese und das CollaMove ist geruchlos .

Beide Hunde haben das Produkt einmal täglich unter ihr Futter gemischt bekommen.
Sie haben es anstandslos gefressen und gut vertragen.

Bei Jersey ist mir nach ein paar Tagen aufgefallen, das sie ein glänzendes Fell bekommen hat.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Kiara konnte ich keine Veränderung feststellen, allerdings war sie auch während der Testphase etwas krank.

Unser Fazit zu beiden Produkten von AniForte:

Wir finden Naturprodukte und Nahrungsergänzungen grundsätzlich gut. AniForte macht einen sehr guten Eindruck und wird von uns weiter verabreicht.
Die Zusammensetzung ist offen deklariert, allerdings wünschen wir uns eine genauere Auflistung des Prozentsatzes der Inhaltsstoffe. Wir finden den umweltfreundlichen Gedanken super und auch der Verzicht von Tierversuchen löblich.

Wie oben schon erwähnt haben wir die Produkte nur 14 Tage getestet, somit können wir nicht genau sagen wie sich die Produkte auf die Omis auswirken.

Möchtet ihr mehr über AniForte erfahren oder eines der Produkte testen,dann könnt ihr das hier auf der Seite.

Bis bald
Nadine & die Omis

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Kooperation.

 

Folgen und teilen:
Facebook
Facebook
INSTAGRAM
Pinterest
Pinterest
RSS
EMAIL

1 Kommentare

  1. Bin selbst überzeugt und begeistert von den Aniforte Produkte. Auch bei Zecken, Milben- und Ungeziegerschutz. Genial ganz ohne Chemie. Das sehr wohlriechende Desinfektionsmittel benutze ich mit gutem Gewissen im Privathaushalte und Hundesalon.

Hallo hinterlasse und doch ein Kommentar wenn es dir gefällt.